Öffentliche Verkehrsmittel

Erreichbarkeit mit dem Zug

Enschede hat vier Bahnhöfe. Neben dem HBF Enschede Centraal gibt es den Bahnhof Kennispark (nahe der Universiteit Twente), Enschede Eschmarke und Glanerbrug. Vom Bahnhof Enschede Centraal gehen tägliche sehr viele Verbindungen in alle Richtungen der Niederlande. Auch Deutschland ist mit den Zügen der deutsche Bahn sehr gut angebunden. Vom Bahnhof Enschede gibt es stündliche Verbindungen nach Münster und Dortmund, und von Hengelo aus nach Osnabrück.

Alle Reiseinformationen findest du unter:

www.ns.nl/ (Nederlandse Spoorwegen)

www.9292.nl/ (Von Tür zu Tür Reiseinformationen für Bus und Zug)

www.bahn.de/i/view/GBR/ (Deutsche Bahn)

 

Erreichbarkeit mit dem Bus

Enschede ist gut mit dem Bus erreichbar, den überall in der Stadt verkehren Linienbusse. Die Busse fahren schnell und zuverlässig. Sowohl die Innenstadt als auch die Vororte sind deshalb sehr gut zu erreichen. Oftmals fahren die Busse 6 bis 8 Mal pro Stunde, teilweise sogar 14 Mal pro Stunde, wenn diverse Buslinien zusammengefasst werden. Du musst also nie lange warten, wenn du an der Bushaltestelle stehst.

Die Busse sind dank der vielen Verbindungen für alle Bewohner von Enschede sehr gut nutzbar. Außerdem sind die Bussen Behindertenfreundlich eingerichtet und haben eine manuell verstellbare Rollstuhlrampe an der Hintertür. Für die Nutzung der Busse brauchst du ein OV-Karte. Auf diese musst du bevor du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen willst mit Geld aufladen.

Die Region Twente (und damit auch Enschede) wird verwaltet von der Regio Twente.

  • In Enschede reist du mit der OV-Chipkarte. Aktuelle Aktionen und Informationen findest du unter ErvaarhetOV.nl.
  • Der Busverkehr läuft über Twents, Arriva und  Syntus.